Home | Impressum | Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier:  Christliche Hospizstiftung »  Unser Auftrag » Satzung

Satzung

Unsere Satzung können Sie hier einsehen:

Satzung "Christliche Hospizstiftung - Leben uns Sterben in Würde"

Auszug

§ 3 Zweck

(1) Zweck der Stiftung ist, die Förderung und Unterstützung der Hospizarbeit und der bestehenden differenzierten Angebote in Friedrichshafen und im Bodenseekreis. Die Stiftung kann auch überregional, international und gegebenenfalls selbst operativ tätig werden oder Angebote entwickeln. Dadurch soll erreicht werden, dass schwerkranken und sterbenden Patienten ein Leben in Geborgenheit und Würde bis zum Tod ermöglicht wird.. 

Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch Förderung und Unterstützung 

  • des Betriebes eines Hospizes sei es stationär, teilstationär oder ambulant,
  • der Information, Beratung, Unterstützung und Entlastung für Familien von unheilbar kranken Patienten,
  • der Verbesserung der Lebensqualität unheilbar kranker Patienten und deren Familien,
  • der ganzheitlichen Betreuung, die auch Seelsorge umfasst,
  • von Seminaren für Betroffene,
  • des ehrenamtlichen Engagements,
  • der Öffentlichkeitsarbeit,
  • der Hilfe bei der Trauerarbeit,
  • der Fort- und Weiterbildung, Information, Beratung und Unterstützung für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter.

(2) Zur Verwirklichung ihrer Ziele (Förderung der Hospizarbeit) kann die Stiftung

a) Einrichtungen auch in der Form eigener juristischer Personen unterhalten oder sich an solchen beteiligen. Sie kann eigene oder andere Rechtsträger mit ähnlichem Zweck durch Darlehen, Geld- und Sachzuwendungen oder in anderer Form unterstützen und hierzu Mittel beschaffen,

b) Dienste und Leistungen erbringen, entgeltlich und unentgeltlich, die die Ziele dieser Satzung umsetzen,

c) den oben genannten Personenkreis, Angebote, Dienste und Einrichtungen fördern und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Hilfen gewähren,

d) die Öffentlichkeitsarbeit aktiv wahrnehmen.


(3) Die Stiftung kann zur Erfüllung ihrer Aufgaben Hilfspersonen entgeltlich oder unentgeltlich einsetzen oder Aufgaben ganz oder teilweise durch Dritte wahrnehmen lassen.

(4) Der Stiftungszweck kann im Rahmen der gesetzlichen Regelungen im In- und Ausland verfolgt werden.

§ 4 Gemeinnützigkeit, Mildtätigkeit

(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Die Stiftung ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. 

(2) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Stiftung fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.